Autor: Falk Fischer
Physiker, promoviert in theoretischer Chemie. Viele Jahre Wissenschaftsjournalist für SWR2-Wissen, Ausbildung in der Arbeit am Tonfeld, seit 2006 praktizierend, mehrere Jahre Fachautor für Pflanzenheilkunde (Buch: Ganzheitliche Pflanzenheilkunde), Online-Marketer

Klimawandel und Tonfeld

Die Verbindung scheint weit hergeholt. Was hat Klimawandel mit der Arbeit am Tonfeld zu tun? Der Abbau von Ton ist nun nicht der größte CO2-Erzeuger, und das bisschen Wärme, das man beim Herumkneten im Ton zusätzlich erzeugt, bringt das Klima

Was haben die Hände mit der Seele zu tun?

Der berühmte Arzt und Begründer der modernen Medizin, Rudolph Virchow, hatte die Seele irgendwo im Organismus gesucht, viel herumgeschnibbelt, sie aber nicht gefunden (vermutlich wusste er auch nicht so genau, wie sie aussieht). Aber die Frage bleibt ja: Wo ist

Die Heilkraft der Zeit

Für einen Physiker (wie mich) ist die Zeit ein großes Mysterium: Wo kommt sie her, wie konnte der U(h)rknall dieses geordnete Nacheinander aller Dinge hervorbringen, alles in Bewegung setzen? Und wie können wir uns selbst mit unserer womöglich zeitlosen Seele

In Ruhe gelassen werden

Manchmal kommen Menschen zu mir in die Praxis, um in Ruhe gelassen zu werden. Klingt verrückt – sie könnten sich ja auch einfach ins stille Kämmerchen zuhause zurückziehen und hätten da ihre Ruhe. Stattdessen machen sie sich extra auf den

Entwicklung – eine zentrale Qualität des Menschseins

Die Arbeit am Tonfeld® ist eine Arbeit zur Entwicklungsförderung. Entwicklung, so glaube wir oft, sei vor allem im Kinder- und Jugendalter angesiedelt und werde mit zunehmendem Alter immer unbedeutender. Von der Tendenz her mag es stimmen. Aber unser gesamtes Erleben

ADS und ADHS aus Tonfeld-Perspektive

Ans Tonfeld kommen vielfach Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen (ADS), häufig einhergehend mit Hyperaktivität (ADHS). Beide Syndrome sind, trotz der ähnlichen Namensgebung, grundverschieden und verlangen andere Formen der Ansprache an das Kind. ADS-Kinder sind oft Tagträumer. Ihre Aufmerksamkeitssystem ist nicht wirklich wach. Das

Aggression

Aggression, abgeleitet aus lat. ag gredi heißt im eigentlichen Wortsinn heran schreiten, angreifen. Heutzutage wird darunter in aller Regel eine angriffsbereite, feindselige Stimmung verstanden. Von daher wird Aggression fast immer negativ aufgefasst. Wenn wir aber im Leben etwas in die

Wann Loben schädlich ist

Loben wird gemeinhin immer als positiv und insbesondere in der Kindererziehung als wichtiger Erziehungsfaktor angesehen. In dieser Allgemeinheit ist das aber nicht richtig. Es gibt ein spontanes Lob, das unvermittelt von Herzen kommt, und ein pädagogisch-funktionales Lob, welches in bestimmten

Spiritualität, Lebens-Grund und Ethik

Spiritualität wie auch Religion, so schrieb es einmal der Schweizer Psychologe Carl Gustav Jung, sei “die älteste Ausdrucksform der menschlichen Seele”. Religionen oder vereinheitlichte spirituelle Bräuche findet man in allen Kulturen der Welt, die sich auch unabhängig voneinander entwickelt haben. So

Selbstwertgefühl und Identität

Kritik mag kein Mensch wirklich gerne. Auch wenn vielfach betont wird, dass die Kritik sachlich, also nicht auf die Person bezogen, gemeint ist und überdies konstruktiv, fühlen sich die meisten trotzdem in ihrem Selbstwert angegriffen, als Person in Frage gestellt.

Top
>